Historischer Verein München Laim - Der Laimer Geschichte verpflichtet
Mitglied werden | Kontakt | Impressum | Datenschutz | 
StartseiteWir über unsLaimer ChronikBildergalerieLiteratur
Grußwort des Vorsitzenden Peter Hausmann

Aktuelles

Wasser marsch! Die Freiwillige Feuerwehr Laim in der Stadtbibliothek

Die wechselvolle und insgesamt wohl mehr als 150-jährige Geschichte der Laimer Feuerwehr ist zentrales Thema einer Ausstellung, die am Mittwoch, den 13. März in der Stadtbibliothek Laim eröffnet wurde und noch bis Mitte April dort zu sehen ist.

Die Freiwillige Feuerwehr LaimDie Ausstellung zeigt den Stand der Forschung zu der im Jahre 1878 gegründeten Freiwilligen Feuerwehr in Laim. Der historische Verein und viele Helfer haben zahlreiche Dokumente und Exponate zusammengetragen, mit denen sich die Historie der Laimer Feuerwehr nahezu lückenlos dokumentieren lässt. Mehr noch: die Laimer Historiker haben mit ihrer Forschungsarbeit versucht, auch die Jahrzehnte vor der offiziellen Gründung aus dem Dunkel der Geschichte zu holen. Und das ist gelungen. Mittlerweile kann der historische Verein belegen, dass es schon weit vorher teilweise amtliche Bestrebungen gab, Pflichtfeuerwehren in Laim einzurichten. Notwendigerweise, denn immer wieder kam es in Laim zu Bränden, beim verheerenden Dorfbrand von 1847 fielen beispielsweise 17 der 28 Laimer Anwesen den Flammen zum Opfer.

 Nach einem Grußwort des Vorsitzenden des Historischen Vereins Peter Hausmann, erläuterte Josef Kirchmeier einige Zusammenhänge der Laimer Feuerwehrgeschichte, die eng mit dem damaligen bürgerlichen Leben verknüpft war. Insbesondere aus den Quellen anderer Vereine wie z.B. der Laimer Schützen hätten sich schlüssige Informationen und interessante Personalien ergeben, so Kirchmeier. Besonderer Dank ging an Herrn Abend vom Feuerwehrhistorischen Arbeitskreis der Freiwilligen Feuerwehr München, der neben historischen Fachwissen eine ganze Anzahl Exponate, Uniformen, Helme etc. in die Ausstellung eingebracht hat. Ein weiteres Dankeschön ging an Herrn Ballauf, der die Ausstellung ebenso mit Dokumenten, fundierten Informationen und seltenen Ausstellungsstücken unterstützt - noch am Eröffnungsabend überreichte er den Historikern eine Gürteltasche der Laimer Feuerwehr, die wohl mal sein Großvater Xaver Ballauf getragen hat - bis weit nach der Eingemeindung Laims war der "Laimer Großwirt" auch der Chef der Laimer Feuerwehrmänner. Das "Spritzenhaus" befand sich im Nebengebäude an der Landsberger Straße, welches heute noch steht und von einer Autovermietung genutzt wird.

Josef Kirchmeier präsentiert das neueste Exponat der AusstellungJosef Kirchmeier mit dem neuesten Exponat der AusstellungBereits in den 1930er Jahren verblasst jedoch die Geschichte der Feuerwehr, wie andere Vereine und Organisationen auch, wurde die Laimer Feuerwehr mehr und mehr von nationalsozialistischen Gruppierungen vereinnahmt. Nach Kriegsende hat die Wehr ihre Tätigkeit nicht wieder aufgenommen. Seither ist die Freiwillige Feuerwehr in Hadern für den Südteil unseres Stadtteils, die Berufsfeuerwehr München für den Bereich nördlich des Laimer Platzes verantwortlich.

 Der Historische Verein Laim präsentiert eine hervorragend recherchierte Ausstellung in den Räumen der Stadtbibliothek, die nicht nur für Feuerwehrenthusiasten interessante sein dürfte. Wer sich für die Laimer Stadtteilgeschichte interessiert, sollte der Bibliothek in den nächsten Tagen einen Besuch abstatten. Die Geschichte der Feuerwehr in Laim ist zudem im Laimer Almanach 2013 beschrieben, der in den Laimer Bücherhandlungen, in der Stadtbibliothek sowie beim historischen Verein käuflich erworben werden kann.

 Ein großes Dankeschön der Laimer Historiker geht an die Stadtbibliothek Laim, die ihre Räume bereits zum dritten Mal für eine Ausstellungen des Vereins zur Verfügung stellt. Dennoch ist schade, dass die Vitrinen und Schautafeln zwischen den Bücherregalen wenig zur Geltung kommen. Es wäre zu schön, gäbe es ein Laimer Bürgerhaus, welches den Laimer Vereinen für Veranstaltungen dieser Art zur Verfügung stünde.

M. Schmidt (LAIM-online)

Foto 1: ©Historischer Verein Laim
Foto 2: ©LAIM-online

Eingetragen am 13.03.2013

Zurück

RSS NewsfeedAlle aktuellen Meldungen des Historischen Vereins München Laim e.V. können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol und tragen Sie die Adresse in Ihren Newsreader ein!

Soziale Netzwerke

Historischer Verein München Laim e.V. bei FacebookHistorischer Verein München Laim e.V. bei Twitter!Historischer Verein München Laim e.V. RSS-Feed abonnieren!

Historischer Verein München Laim.
Forschung und Volksbildung zur Geschichte des Stadtteils München Laim


©2019 Historischer Verein München Laim
Driven by <TAGWORX.CMS />

Die Website des Historischen Vereins Laim verwendet Cookies, um Ihren Besuch hier benutzerfreundlicher zu machen. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung